Impressum | Datenschutzerklärung
Logo von Ihrem Sachverständiger für Druckbelüftungsanlagenn in Frankfurt

Druckbelüftungsanlagen

So wird der sichere Weg aus dem Feuer garantiert
Wenn es brennt, muss man schnellstmöglich flüchten. Doch was, wenn die Fluchtwege versperrt oder voller Rauch sind? Druckbelüftungsanlagen sind die Lösung. Sie halten für die Fluchtphase und den Löschangriff der Feuerwehr den Weg von Rauch frei. Gerne biete ich Ihnen meine kompetente Meinung zu diesem Thema an und helfe Ihnen mit Vorschlägen die Fluchtwege rauchfrei zu halten.

Durch einen Brand resultierende Druckdifferenzen und die damit verbundene Temperatur-erhöhung, bewirkt eine Expansion der Brandgase. Der Rauch kann dadurch von dem Brandraum in die angrenzenden Bereiche übertragen werden: offene Türen, Schächte und eventuelle Fluchtwege werden verraucht und damit möglicherweise der Fluchtweg versperrt. Um dies zu verhindern, werden Druckbelüftungsanlagen eingesetzt. Ventilatoren erzeugen in den zu schützenden Bereichen einen Gegendruck: so werden bestimmte Räume im Brandfall gezielt rauchfrei gehalten.

Folgende Schutzziele sollen durch die Druckbelüftungsanlagen vorrangig erreicht werden:

  • Rauchfreihaltung der Fluchtwegen außerhalb des Brandbereiches während der Fluchtphase
  • Bereitstellung eines rauchfreien Angriffsweges für die Feuerwehr

Kontaktieren Sie mich jetzt für mehr Infos zu Druckbelüftungsanlagen.

Gerne stehe ich Ihnen zur Verfügung und beantworte Ihnen weitere Fragen. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin unter 069/94943180 oder per E-Mail unter ibkehr@aol.com.

Bei Fragen hilft Ihnen Hubert Kehr aus Frankfurt gerne weiter.

Ingenieurbüro Hubert Kehr

Siegener Strasse 46
65936 Frankfurt am Main

Telefon 0 69 / 94 94 31 80
Telefax 0 69 / 94 94 31 81

E-Mail: ibkehr@aol.com